Checkliste Heizkörpertausch

Das richtige System für jede Anforderung

Flachheizkörper haben sich sicher zu Recht als Standardlösung bei Renovierungen durchgesetzt. Die modernen Heizkörper sind leistungsstark, kostengünstig und in sehr vielen Größen und Farben lieferbar. Auch bei den Frontflächen gibt es mehrere Designs zur Auswahl. Darüber hinaus kann es spezielle Anforderungen an Heizkörper geben. Die folgende Tabelle zeigt Sonderanforderungen und ihre Lösungen im privaten Wohnbereich für Ihren Heizkörpertausch.
Heizkörpertausch

Welcher Wärmeüberträger ist der Richtige?

Eine gesamte Heizungssanierung ist ein komplexes Thema, für das es kein Patentrezept gibt. Die optimale Lösung hängt nicht nur von der vorhandenen Bausubstanz ab, sondern auch von eventuell später geplanten Sanierungsmaßnahmen ab. Neben einer gesamten Heizungssanierung werden oft auch einzelne Räume mit unterschiedlichen Nutzungsanforderungen saniert. Dafür haben wir für die unterschiedlichsten Anforderungen die jeweils passenden Lösungen.

Ob für Ihr neues Badezimmer oder die neue Küche, für Allergiker oder einfach der hochwertige Heizkörper für den Wohnraum, es gibt eine Reihe an Möglichkeiten. Als Ihr Partner im Bereich Raumklima-Komfort liefern wir Ihnen die richtige Lösung.

 

Heizkörper für spezielle Anforderungen / Checkliste

 

Aufgabenstellung Heizkörperart Lösungen von Purmo  Gründe für den Einsatz  Design 
Modernisierung Kompaktheizkörper Compact, Vertical, Plan, Ramo Hohe Leistung bei kleinen Abmessungen Verschiedene Oberflächen, moderne schlichte Form
Röhrenradiatoren Delta Laserline Nabenabstände nach Bedarf durch individuelle Fertigung Klassische Form
Flächenheizung ts14 R, klettjet R, eco clay Heizkörper nicht erwünscht, Heizen und Kühlen Unsichtbar im Boden
Anspruchsvolle
Wohnraum­gestaltung
Design- und
Vertikalheizkörper
Kos, Faro, Tinos, Paros, Narbonne Heizkörper als gestalterisches Element des Innenraums Vertikales Design
Konvektoren für Fenster
über die gesamte Raumhöhe
Ramo Ventil Compact,
Delta Laserline
Bauhöhe nur 20 cm, große Konvektionsflächen,
optionaler Wärmestrahlungsschirm
Schlichtes und unauffälliges Design
Badezimmer Badheizkörper Apolima, Elato, Flores, Santorini, Apia, Leros, Evia Blickfang durch anspruchsvolles Design, Heizkörper eignen sich als Handtuchwärmer Große Modellvielfalt für alle Geschmäcker
Design- und 
Vertikalheizkörper
Tinos, Paros, Delta Leistungsstark trotz geringer Tiefe, praktisch dank optionaler Handtuchhalter Zeitloses Design
Elektroheizkörper in Verbindung mit Flächenheizung Flores E, Elato E /
Flächenheizung
Schnelles Aufheizen im Bedarfsfall, angenehm warmer 
Fußboden, ge­wärmte 
Handtücher
Klassisches oder modernes Design
Wenig Platz
in der Küche
Vertikalheizkörper Kos V, Faro V, Tinos, Paros, Delta Laserline Statt Heizkörper in der Fensternische kann eine Arbeitsfläche mit Unterschrank gestellt werden. Verschiedene Designs, Möglichkeit zum Anbringen eines Handtuchhalters.
Konvektor für den Einbau in Sockelleisten Purmo Optimo Verbraucht keinen wertvollen Platz an den Küchenwänden, verschwindet hinter der Sockelleiste Unsichtbarer Konvektor
Allergiker Kompaktheizkörper ohne Lamellen Plan Compact,Typen 10, 20, 30 Durch fehlende Lamellen leicht staubfrei zu halten Schlichte Form mit ebener Frontfläche
Röhrenradiatoren Delta Laserline Leicht zu reinigen durch abgerundete Kanten und große Abstände zwischen den Rohren Klassische Heizkörperform
Flächenheizung ts14 R, klettjet R,
eco clay
Warme Ober­flächen reduzieren wirkungsvoll Bakterien, Schimmel und Milben, geringe Staubverwirbelung Unsichtbar im Boden
Nur zeitweilig
genutzte Räume
Elektroheizkörper Yali, Tinos E, 
Paros E, Delta E
Geringe Investitionskosten kompensieren höhere Betriebskosten Breites Angebot für jeden Geschmack
Räume im
Sommer kühlen
Gebläse­konvektoren Vido Geringe Zusatzinvestition, wenn eine reversible Wärmepumpe vorhanden ist Elegant und unaufdringlich
Flächenheizung ts14 R, klettjet R,
eco clay
Heizen und Kühlen Unsichtbar im Boden
 

Elektroheizkörper

Früher waren elektrische Wärmeerzeuger verpönt – und das aus gutem Grund, denn für jedes Kilowatt Heizleistung musste ein Kohlekraftwerk 3 Kilowatt Wärme erzeugen. Heute hat sich das durch die regenerativen Anteile im Elektrizitätsnetz geändert. Damit ist auch die Stromheizung umweltfreundlicher geworden. Das ist aber nicht der einzige Vorteil. Stromheizungen sind von den Investitionskosten her günstig, weil keine Rohrleitungen verlegt werden müssen. Ein Elektroanschluss reicht. Wird ein Raum selten genutzt, beispielsweise der Hobby-Raum oder ein Gästezimmer, dann fallen die höheren Verbrauchskosten kaum ins Gewicht. Auch in der Übergangszeit kann ein Elektroheizkörper im Bad sinnvoll sein, wenn der Heizkessel noch nicht im Winterbetrieb ist.

Windrad

Altgeräteentsorgung

Niedrigtemperatur-Heizkörper von Purmo sorgen für behagliche und effiziente Wärme – viele Jahrzehnte lang. Am Ende ihrer Lebensdauer können alle Komponenten getrennt und wiederverwertet werden. Der zweite Punkt gilt natürlich auch für Ihre alten Heizkörper, weil Metalle grundsätzlich problemlos recycelbar sind. Der Handwerker wird Ihre alten Heizkörper in der Regel zurücknehmen. Auch bei der Verpackung ist Recycling Trumpf. Die Heizkörper werden in einer umweltfreundlichen Transportverpackung mit Kantenschutz – in Folie eingeschweißte umlaufende Kartonage – geliefert. Die Verpackung sichert die neuen Heizkörper auch im rauen Baustellenalltag und sie ist leicht zu trennen und wiederzuverwerten.

 

Recycling

Garantie

Heizkörper müssen dauerhaft einem hohen Druck standhalten. Purmo unterzieht deshalb jeden Heizkörper einer Druckprobe im Tauchbecken. Der Druck liegt dabei weit über den von den Normen geforderten Bereichen. Die Beschichtung der Heizkörper erfolgt in einem aufwändigen Verfahren. Zunächst wird der Heizkörper mit einem alkalischen Reinigungsmittel entfettet und mit Eisenphosphat behandelt. Ein Elektrobad schafft eine korrosionsresistente Grundierung. Die Beschichtung mit Polyesterepoxidharz und die Erhitzung auf etwa 200 °C ergibt schließlich eine beständige und optisch ansprechende Schutzschicht. Alle Heizkörper entsprechen strengsten Qualitätsstandards. Deshalb gibt Purmo 10 Jahre Garantie auf alle Heizkörper. Eine Ausnahme bilden hier lediglich die elektrischen Heizkörper, für die eine Garantie von 2 Jahren gilt.

Reklamation

Für etwaige Garantiefälle bietet das Konzept des ZVSHK-Qualitätszeichens Ihnen als Kunde große Vorteile. Als teilnehmender Hersteller bietet Purmo besonders kundenfreundliche Garantiebedingungen. SHK-Verbandsbetriebe kommen zudem in den Genuss einer besonderen Haftungsübernahmeerklärung, die Purmo mit dem Verband vereinbart hat. Das gibt Ihnen als Kunde weitergehende Sicherheiten.
 
Ansprechpartner für Reklamationsfälle ist der Fachhandwerker, der sich ohne Umweg über den Großhandel direkt an Purmo wenden kann (PG Germany GmbH, www.purmo.de). Das beschleunigt die Regulierung bei einer Reklamation erheblich.